Programmüberblick

Als Nachfolge zur Innovative Medicines Initiative 2  ist unter Horizont Europa die Innovative Health Initiative (IHI) die größte institutionalisierte Partnerschaft im Themenfeld Gesundheit.

Medikamentenproduktion

I-Viewfinder

Als Nachfolge zur Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2) ist unter Horizont Europa die Innovative Health Initiative (IHI) eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen der Europäischen Union, vertreten durch die Europäische Kommission, und verschiedenen Industrieverbänden aus dem Gesundheitsbereich: EFPIA (Pharmazeutische Unternehmen), COCIR (Unternehmen aus den Bereichen Imaging, Radiotherapie, IKT und Elektromedizin), MedTechEurope (Medizintechnologische Unternehmen), EuropaBio (Biotechnologische Unternehmen), VaccinesEurope (Impfstoff-Unternehmen). Somit wird die IHI bzgl. der beteiligten Industriesektoren deutlich breiter aufgestellt sein.

Für die IHI ist ein Gesamtbudget von 2,4 Milliarden Euro vorgesehen.

Bereits im Herbst 2019 wurde durch die Industrie-Partner eine öffentliche Konsultation zum Entwurf einer strategischen Forschungs- und Innovationsagenda der IHI durchgeführt. Seitdem wurde das Dokument von der Europäischen Kommission und den Industriepartnern weiterentwickelt. Weitere Informationen zur IHI und auch Beispiele zu einer cross-sektorialen Zusammenarbeit („case studies“) in der IHI finden Sie auf einer eigens eingerichteten Website der beteiligten Industrieverbände.

Im Juni 2021 haben die beteiligten Industrieverbände eine neue Entwurfsversion der Strategischen Forschungs- und Innovationsagenda veröffentlicht, in der auch die Beiträge der Europäischen Kommission enthalten sind.

Am 19. November 2021 hat der Ministerrat der Europäischen Union die Verordnung (Single Basic Act) für die Gründung der IHI im Rahmen von Horizont Europa angenommen, die am 30. November 2021 offiziell in Kraft getreten ist.
Die Gremien der IHI wurden konstituiert und das erste Arbeitsprogramm 2022 vorbereitet. Geplant sind zwei Aufrufe zur Einreichung von Anträgen: Ein einstufiger und ein zweistufiger Aufruf (Call). Die ersten Aufrufe zur Antragseinreichung sollen voraussichtlich im Juni 2022 veröffentlicht werden. Die Entwürfe der Ausschreibungstexte für die ersten beiden Aufrufe wurden allerdings bereits veröffentlicht.

Weitere Informationen zur IHI finden Sie auf der Website der IHI

Weitere Informationen zu aktuellen Ausschreibungen der IHI finden Sie hier.