Health in anderen Clustern

In verschiedenen Clustern von Horizont Europa gibt es Aufrufe, die eine Förderung gesundheitsrelevanter Fragestellung ermöglichen, allerdings im Rahmen der jeweiligen thematischen Schwerpunkte des Clusters, beispielsweise Sicherheit oder Ernährung.

Symbolbild Medizin

meenkulathiamma - stock.adobe.com

Cluster 2: Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft

Die Globalisierung und der technologische Fortschritt führen zu tiefgreifenden sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Wandlungsprozessen in den europäischen Gesellschaften. In diesem Kontext steht Europa vor der Herausforderung, nachhaltiges und integratives Wachstum zu fördern und Ungleichheiten zu verringern. Ein Querschnittsthema sind sozioökonomische Fragestellungen. Weitere Informationen zu diesem Cluster erhalten Sie auf der folgenden Seite: Nationale Kontaktstelle Gesellschaft

Cluster 3: Zivile Sicherheit für die Gesellschaft

Dieses Cluster unterstützt die Umsetzung der politischen Prioritäten der EU in Bezug auf Sicherheit, einschließlich Cybersicherheit, Katastrophenvorsorge und Resilienz. Die zivile Sicherheitsforschung entwickelt Lösungen für Bedrohungen durch (Cyber-)Kriminalität, Terrorismus, Pandemien oder Naturkatastrophen sowie zum Schutz der systemrelevanten Infrastruktur und zur Sicherung der EU-Außengrenzen. Die Erkenntnisse aus der COVID-19-Krise zu Vorsorge, Schadensbegrenzung, Vorbereitung auf die Krisenreaktion und Kapazitätsaufbau für spätere Krisen (einschließlich Gesundheitskrisen) fließen hier ein. Weitere Informationen finde Sie hier: Nationale Kontaktstelle Sicherheit

Cluster 4: Digitalisierung, Industrie und Weltraum

Gefördert werden können Fördervorhaben in den Bereichen Fertigungstechnik, Prozessindustrie, Mikro- und Nanoelektronik, Photonik, fortgeschrittene und nachhaltige Werkstoffe, Biomaterialien für medizinische Anwendungen etwa die Behandlung von Krankheiten, kreislauforientierte, CO2-emissionsarme und saubere Industrien, Software und Softwaresysteme, Künstliche Intelligenz, Robotik, Internet der nächsten Generation, fortgeschrittene Rechensysteme, sowie EU-Weltraumsysteme und -dienste.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Nationale Kontaktstelle DIT

Cluster 5: Klima, Energie und Mobilität

Im Rahmen des Grünen Deals hat sich die EU das Ziel gesetzt, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Forschungs- und Innovationsförderung im Bereich Klima, Energie und Mobilität werden hierzu einen wichtigen Beitrag leisten.

Im Themenbereich „Klima“ werden Forschungsvorhaben gefördert, die durch wegweisende Technologien und wissenschaftliche Lösungen den Übergang zu einer treibhausgasneutralen und widerstandsfähigen Gesellschaft und Wirtschaft beschleunigen und zur Bewältigung des Klimawandels beitragen. Hierzu zählen auch Anpassungsoptionen an sich ändernde klimatische Bedingungen, etwa im Städtebau und für die menschliche Gesundheit. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: Nationale Kontaktstelle Umwelt

Cluster 6: Lebensmittel, Bioökonomie, natürliche Ressourcen, Landwirtschaft und Umwelt

Das umfangreiche Arbeitsprogramm dieses Clusters fördert Ausschreibungen zu folgenden themen: Erreichung der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung, Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel, Gewährleistung der Produktion und des Verbrauchs sicherer und gesunder Lebensmittel und biobasierter Produkte, Förderung nachhaltiger Praktiken in der Landwirtschaft, Aquakultur, Fischerei und Forstwirtschaft sowie Gewährleistung des Zugangs zu sauberem Wasser, Boden und Luft für alle, Erreichung des guten Umweltzustands der Meere und Ozeane, Erhaltung und Wiederherstellung der lebenswichtigen natürlichen Ökosysteme und der Umwelt des Planeten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Nationale Kontaktstelle Bioökonomie und Umwelt